MUSEUM    

L'esposizione
Planimetria
Öffnungszeiten
Dove si trova

 

Showgallery

 

Museum

Die Casa Croci, ein kleines architektonisches Meisterwerk aus dem 19. Jahrhundert, beherbergt ab dem 12. April 2017 das Transparente-Museum von Mendrisio. Es ist die erste Ausstellungsfläche, die einem besonderen, außergewöhnlichen künstlerischen und geschichtlichen Erbe der Region: Eine Jahrhunderte alten Tradition, die die UNESCO veranlasst, die Aufnahme der Historischen Prozessionen in der Karwoche in das Weltkulturerbe der "lebendigen Traditionen" zu prüfen.

Die um 1790 auf Initiative des Mönchs Antonio Maria Baroffio (1732-1798) von den Dienern Marias aufgetauchten, von dem Maler Giovanni Battista Bagutti (1742-1823) geschaffenen Transparente stellen einen einmaligen Fall einer Veredelung der Beleuchtungskultur in barocker Tradition der vergänglichen Gebilde ab, die mit außergewöhnlich moderner Technik und mit großer kommunikativer Wirkung umgesetzt wurde.

Das neue Museum in der Casa Croci bietet Gelegenheit, die kostbaren Objekte und die spezielle Ausführungstechnik ganz aus der Nähe kennenzulernen und die verschiedenen charakteristischen Arten dieser einzigartigen Dekorationsstücke genauer zu verstehen. Nächtliche Bilder, welche den Weg der Prozessionen an Gründonnerstag und Karfreitag durch die Altstadt beleuchten, schmücken und markieren: Die Transparente sind für die Bewohner Mendrisios ein wesentlicher Bestandteil einer lebendigen volkstümlichen Tradition, die im Lauf der Zeit praktisch unverändert erhalten geblieben ist. An den Prozessionstagen ziehen sie Zehntausende Besucher aus dem ganzen Tessin und aus dem Ausland an, welche die Schönheit der Inszenierungen und die Feierlichkeit der Anlässe miterleben möchten.

26 Objekte, darunter Lampions, Instrumente der Passionsgeschichte, Segel, Lisenen, Balkone, kleine Tempel und der Mittelteil mit Stützen eines der 10 großen Tore bilden ein Ganzes, das man in den Ausstellungsräumen der Casa Croci in einer eleganten, einfach gehaltenen Anordnung bewundern kann. Durch die schlichte Bauweise und ein raffiniertes Beleuchtungssystem, eigens für diesen Zweck konzipiert, wird jeder der kleinen Säle zu einer Art Nische, in der man die Transparente aus der Nähe betrachten kann.